Archiv für den Monat: Oktober 2015

Flugplatz GmbH stellt Plan zur Verlegung der Segelflugbahnen und des Sprungkreises der Fallschirmspringer vor.

Vor dem Bürgerentscheid im Februar hat die örtliche Presse in Zusammenarbeit mit der Stadt einen hinterhältigen Coup gelandet und groß verkündet, dass die Segelflieger bleiben könnten. Nachzulesen hier: SC-Stadion: Segelflieger könnten wohl doch am Flugplatz bleiben.

Am 31.08.2015 hat dann die Planungsgruppe der Flugplatz Freiburg GmbH um Jan Castendyck (AOM GmbH) ihren Entwurf zur Verlegung der Segelfliegerlandebahnen und des Sprungkreises der Fallschirmspringer vorgestellt. Laut Aussage der Planer kam der Auftrag vom RP Freiburg. Es sollte der Verkehr am Flugplatz ´entflechtet´ werden.

Es zeigte sich aber bei dieser Veranstaltung sehr schnell, daß die Planung in völliger Unkenntnis fliegerischer Anforderungen zustande kam. Alle Punkte und Einwände, die von den Anwesenden vorgetragen wurden hat unser Rechtanwalt Herr Dr. Bender in Zusammenarbeit mit der BI, Herrn Udo Harter und den Segelfliegern in einem 27 seitigen Schreiben, das am 6.10.2015 an das Regierungpräsidium Freiburg ging, zusammengefasst.

Schreiben RA Dr. Bender an das Regierungspräsidium Freiburg (PDF)

Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page